. .

 

Neue Mittelschule Fügen 1

Lindenweg 28
6263 Fügen

05288/624 08
direktion@nms-fuegen1.tsn.at
www.nms-fuegen1.tsn.at


Projekte > Leseförderung

Lesen ist sicher eine der wichtigsten Kompetenzen in unserer Gesellschaft, sowohl im beruflichen als auch im privaten Leben. Wer liest, der lernt auch leichter und damit motivierter. Lesen ist somit die Grundvoraussetzung für jeden weiteren Bildungsweg unserer Kinder.

Um unsere Schülerinnen und Schüler zum Lesen zu motivieren und die Lesekompetenz zu fördern, werden an unserer Schule verschiedene Schwerpunkte für die Leseerziehung gesetzt.

Leserad:Im heurigen Schuljahr startete in der zweiten Schulwoche das jahresdurchgängige Projekt „Leserad“. Täglich liest jeder Schüler/jede Schülerin 10 Minuten leise für sich. Wir wechseln wöchentlich fortlaufend die Unterrichtssunde ab (1., 2., 3., usw.), in der gelesen wird. Den Lesestoff dazu wählen die Schüler/Schülerinnen selbst aus, z.B. Sachbücher, Krimis, Märchen, Comics, Witze...ganz nach ihren eigenen Vorlieben! Viel Spaß beim regelmäßigen Lesen!

Lesewoche: Eine Woche lang steht ausschließlich das Lesen im Mittelpunkt des Deutschunterrichtes. Dabei werden Lieblingsbücher vorgestellt, Klappentexte geschrieben und illustriert, Gedichte gestaltet und vorgetragen, ein Lesewurm wird gebastelt und selbstverständlich eine Menge gelesen.

Salzburger Lesescreening: Bei diesem gezielten Lesetest in den ersten Klassen werden Schülerinnen und Schüler ermittelt, die einer besonderen Leseförderung bedürfen. Im Anschluss daran wird ein individueller Förderunterricht angeboten.

Büchereibesuche: Regelmäßig besuchen wir im Deutschunterricht die Schulbücherei unserer Mittelschule. Bücher und Zeitschriften für alle Altersgruppen sind hier zu finden. Nicht nur Romane und Erzählungen, sondern auch Sachbücher für alle Interessensgebiete.

Lesefrühstück: Beim Lesefrühstück im Deutschunterricht werden Bücher vorgestellt und Texte gelesen. Natürlich darf dabei eine gesunde Jause nicht fehlen. Diese wird von den Lehrern und Eltern zubereitet, hierfür eine großes Dankeschön.

Autorenlesungen: Kinder- und Jugendbuchautoren stellen den Schülerinnen und Schülern ihre Werke vor. Besonders gerne erinnern wir uns an den diesjährigen Besuch von Herrn Werner Egli, der uns alle mit seiner humorvollen und fesselnden Art, seine Bücher zu präsentieren, in seinen Bann zog.

Lesenacht: Eine Lesennacht ist spannend, aufregend, anders, einzigartig und auch ein bisschen gruselig – so mitten in der Nacht in der Schule, in der es sonst immer wuselt und wimmelt. Das gemeinsame Lesen und Übernachten im Schulhaus ist für jeden ein ganz besonderes Erlebnis.  

Tiroler Tageszeitung: Während des gesamten Unterrichtsjahres erhalten wir von der Tiroler Tageszeitung täglich kostenlose Exemplare, die im Unterricht eingesetzt werden können und uns bei der Lese- und Medienerziehung sehr unterstützen. Für diese Service möchten wir uns recht herzlich bedanken.